Buchkritik

Buchkritik Woche 5: Wolfszeit

Die Ausbeutung von Geschichte als ethische Lehranstalt für Nachgeborene hat mir schon in der Schule nicht gefallen. Beständig wurde die Formel „Damit so etwas nicht wieder passiert!“ nachgebellt – das kam mir vor wie eine zweite Verhöhnung der Opfer. Sollte ihre Qual jetzt auch noch für irgendetwas gut sein? Eine nette Geste uns gegenüber, mit …

Continue Reading
Buchkritik

Buchkritik Woche 3: Veggiestan

Am Anfang vieler bedeutender Siege stehen völlig unbedeutende Niederlagen (oder war´s umgekehrt?), das ist bei Kochbüchern nicht anders. Niemals, so hatte ich mir in die Hand versprochen, würde ich in diesem Jahre noch eins kaufen! Erst mal durchkochen, was da ist. So. Und dann das: Geburtstagsgeschenk für eine Vegetarierin. Eine Buchhändlerin, die meinen Geschmack etwas …

Continue Reading
Buchkritik

Buchselbstkritik Woche 1: Dragoner wider das Morgenlicht

KLAPPENTEXT: Im nebelfeuchten Niemandsland zwischen Nordhessen und Niedersachsen vegetiert seit Jahrhunderten eine Großfamilie unbekannter Abstammung vor sich hin. Unbehelligt von der Außenwelt, entwickeln die Sippen-Mitglieder sonderbare Riten. Um ein Stigma abzuwenden, entsendet man den Schweinehirten Kotmüller, den Begabtesten der Familie, in die Großstadt F.: Er soll eine ansehnliche, doch gutherzige Frau heimführen – in der …

Continue Reading
Buchkritik

Buchselbstkritik 29: Das Beste aber ist das Wasser

Eine Unternehmensbiografie schreiben? Da hab ich aber Glück gehabt. Denn das Element Wasser ist ja ein dankbares. Nicht auszudenken, hätte Herr E. in den späten 60ern eine Verpackungsfirma gegründet … Aber seine Erfindung veränderte das Pumpengewerbe. Wenige Jahre nach der Tüftelei in einer Garage sehen wir den hochaufgeschossenen jungen Mann über Staustufen in Wüstenstaaten flanieren. …

Continue Reading
Buchkritik

Buchselbstkritik 27: Cuisine Étoilée

Mal stand ich im Regen, mal nächtigte ich in der Fürstensuite, mal lief ich fünfzehn Kilometer durch den Schwarzwald ohne Frühstück, mal wurde ich mit der Equipage abgeholt; in Bad Bubendorf führte ich die Interviews, während zahllose Hauptgänge, Zwischengänge, Vorgänge anrollten und nie für möglich gehaltene Weine mich delektierten, in Brenner´s Park Hotel wartete ich …

Continue Reading
Buchkritik

Buchselbstkritik 26: Das Mesa-Projekt

„Raubkatzen springen dich an, schwarze Panter. Sie bleiben unkenntlich; die Augen flackern. Du fühlst ihr Fell. Sie riechen: nicht beißend, nicht stechend wie Tiere in Gefangenschaft. Du wirst mitgeschleift. Was für ein Tempo. Der Gang im Zwielicht, es raschelt, es rauscht, vorjähriges Laub fliegt auf. Freiwillig wärst du nie hergekommen. Jetzt öffnet sich ein Raum, …

Continue Reading