Buchkritik

Buchkritik Woche 3: Veggiestan

Am Anfang vieler bedeutender Siege stehen völlig unbedeutende Niederlagen (oder war´s umgekehrt?), das ist bei Kochbüchern nicht anders. Niemals, so hatte ich mir in die Hand versprochen, würde ich in diesem Jahre noch eins kaufen! Erst mal durchkochen, was da ist. So. Und dann das: Geburtstagsgeschenk für eine Vegetarierin. Eine Buchhändlerin, die meinen Geschmack etwas …

Continue Reading
Buchkritik

Buchselbstkritik 7: Die Brettener Methode

„Kaum ist Pierre hinterm Tresen eingetroffen, bei Tante Mia, die mit virtuoser Geschmeidigkeit zehn bis zwölf Weinschorlen auf einmal fabriziert, erlöschen die Tagesereignisse in seinem Bewusstsein. Das muss so sein – denn wer bei dem Tempo, das in der „Besenkammer“ beim Bedienen vorgelegt wird, mithalten will, darf sich keine Sekunde ablenken lassen. Durch das Stimmengewirr …

Continue Reading
Buchkritik

BUCHSELBSTKRITIK ROTSTICH

Wie viel Verkommenheit, Opportunismus und zynisches Kalkül muss in einem Menschen stecken, um auf einen solchen Gedanken zu verfallen … Man wähle kühl berechnend einen bestimmten Personenkreis mit a) eigenen Netzwerken und b) genügend Kaufkraft aus (Winzer), stricke eine belanglose Rahmenhandlung um das Zielthema (Wein), garniere das Konstrukt mit dem Nimbus des Schlüsselromans und erfreue …

Continue Reading