Tageskarte

Tageskarte Woche 5: Polpette

Gastrosophisch versierte Gläubige (und weniger Gläubige) behaupten, das kulinarische Zentrum der europäischen Kochkunst liege im jüdischen Viertel in Rom. Unglaublich komplizierte, nur mit Gottvertrauen und jahrhundertelanger Erfahrung nach zu kochende Rezepte sind überliefert, darunter der Polpettone, eine Art Hackbraten de luxe, der in einem aus Truthahn-Karkassen gewonnenen Sud stundenlang gesotten wird. Das trauen wir uns …

Continue Reading
Buchkritik

Buchkritik Woche 3: Veggiestan

Am Anfang vieler bedeutender Siege stehen völlig unbedeutende Niederlagen (oder war´s umgekehrt?), das ist bei Kochbüchern nicht anders. Niemals, so hatte ich mir in die Hand versprochen, würde ich in diesem Jahre noch eins kaufen! Erst mal durchkochen, was da ist. So. Und dann das: Geburtstagsgeschenk für eine Vegetarierin. Eine Buchhändlerin, die meinen Geschmack etwas …

Continue Reading
Tageskarte

Tageskarte 21: Mutschelmehlklößchen

Wer sich selbst einmal eine besondere Freude bereiten möchte und zufällig ein Kind in der Nähe hat, unternehme Folgendes: sonnigen Tag abwarten, Wäldchen aufsuchen, Frühlingslieder improvisieren, Kräuter sammeln: Bärlauch, wilden Schnittlauch, Löwenzahn, junge Brennnesseln … was gerade so da ist. Nach Hause, Kräuter schneiden. Oder ein Pesto draus machen. Probieren und probieren lassen. Dann die …

Continue Reading
Tageskarte

TAGESKARTE 5

TAGESKARTE: Veggie-Burger „Attila“ Bevor wir uns morgen endlich der wahrenschönenguten Goethe-Küche zuwenden, wird es jugendlich-modern. Liegt am Buch, das heute verrissen wird, „Rotstich“, in dem ich die junge Winzerin Henriette viel zu früh aus dem Leben scheiden lasse. Schande und mich und über alle megalomanen Möchtegern-Krimiautoren! (Der Hintergrund freilich ist ein furchtbar ernster: Jedes Jahr …

Continue Reading